Dienstag, 18. September 2018

2017 SIZILIEN




     

Oktober  2017



 SIZILIEN

















Genua
GNV Fähre nach Sizilien
24 Std.





















Alternatorpanne in Palermo

Stadtrundfahrt mit erhabener Sicht aus unserem Bus auf dem Abschleppwagen.







Sizilien  /  Cefalu










Cefalù, eine Küstenstadt im Norden der italienischen Insel Sizilien. Sie ist bekannt für ihre normannische Kathedrale, ein festungsähnliches Bauwerk aus dem 12. Jahrhundert mit aufwändigen byzantinischen Mosaiken und imposanten Zwillingstürmen




 Duomo di Cefalu




Malerisch gelegene Bergdörfer im Hinterland von Cefalu





Sizilien  /  Pollina



Korkeichenwälder

 











Der Ätna ist ein aktiver und mit rund 3323 Meter über dem Meeresspiegel auch, je nach Grenzziehung, der höchste Vulkan Europas. Er liegt auf der italienischen Insel Sizilien in der Nähe von Catania und Messina. Am 21. Juni 2013 hat die UNESCO den Ätna in die Liste des Weltnaturerbes aufgenommen.




























Etna Nord
Wanderung












































 
 
























 


























Camping Santa Maria la Scala


































 


    
Santa Maria la Scala






 
Siracusa




Duomo di Siracusa



















Siracusa liegt an der Küste des Ionischen Meeres auf Sizilien. Sie ist für ihre antiken Ruinen bekannt. Der zentral gelegene archäologische Park von Neapolis umfasst das römische Amphitheater, das Teatro Greco und die Orecchio di Dionisio, eine Kalksteinhöhle, die wie ein menschliches Ohr geformt ist.




Papyrus Museum





































Neapolis  Anfiteatro Siracusa

Das Ohr des Dionysios
Dionysios I. war der Tyrann von Siracusa. Er gehörte zu den mächtigsten Tyrannen der Antike. Seine Herrschaft dauerte von 405 v. Chr. bis zu seinem Tod. Daher und durch die Umstände seines Aufstiegs wurde er zum Musterbeispiel eines Gewaltherrschers.




Noto  /  Barockstadt   
Die Kathedrale San Nicolò in Noto ist die Kathedrale des 1844 gegründeten Bistums Noto der Kirchenregion Sizilien. Sie wurde nach dem Erdbeben von 1693 am neuen Standort der Stadt von 1694 bis 1703 als Hauptpfarrkirche von Noto errichtet. 





Noto die Stadt der Provinz Siracusa. Sie ist eine der spätbarocken Städte des Val di Noto, die von der UNESCO zum UNESCO-Welterbe erklärt worden sind.




Museum  Civico di Noto



Die Ausstellung
Sogno e Colore von

Marc Chagall und
Ottavio Missoni
































Scoglio  Lannuzzo

Santa Maria del Focallo


























Piazza Armerina 

Villa Del Casale aus dem Ende des 4. Jh., damaliger Wohnsitz einer römischen Adelsfamilie.
Diese eindrucksvolle kaiserliche Villa liegt in der Provinz Enna, im römischen Herz Siziliens. Ein bemerkenswertes Landhaus, dessen Charme, hauptsächlich von den bezaubernden Mosaiken gekennzeichnet ist. Diese gelten als die schönsten und besterhaltenen ihrer Art und die Feinarbeit mit der, diese klare und präzise Bilder und die zahlriechen Farbnuancen kreiert wurden, haben 1997 die Anerkennung der UNESCO als Weltkulturerbe erhalten.

















































Serenusa  Village   Vicata











Ex Caserna Guardia di Finanza
Cipolluzze




Valle dei Tempi    Agrigento 








Die Scala dei Turchi ist ein aus Mergel bestehender, monumentaler Felsen in der  Provinz Agrigento im Süden von Sizilien. Strahlend weiß und an bizarre Stufen erinnernd ist der Ort zu einer Touristenattraktion geworden.












Meine Enkelkinder

Amary

Txomin

Jarun




 

Torre Nubia    Trapani








Saline dello Stagnone
di Marsala



Saline di  Nubia Trapani 

Die Gewinnung von Salz an diesem Küstenstreifen ist für die vergangenen dreitausend Jahre nachgewiesen. Bereits die Phönizier handelten nach Überlieferungen zufolge an dieser Stelle mit dem „Weißen Gold“, spätestens für die Zeit seit 1154 existieren schriftliche Belege für dessen Gewinnung.












































Castello La Colombia   Trapani

Trapani
 













Erice liegt 15 Kilometer nordöstlich von Trapani auf dem Monte Erice auf einer Höhe von 751 m.ü.M.






 Macari      San Vito lo Capo



 


Dorischer  Tempel  in  Segesta




      
Monte  Pellegrino    Palermo 

 

Cassaro Alto      Cattedrale di Palermo


































   
Fontana di Piazza Pretoria
Palermo

Palermo ist die Hauptstadt der italienischen Insel Sizilien. In der Kathedrale von Palermo aus dem 12. Jahrhundert befinden sich Königsgräber und das imposante, neoklassizistische Teatro Massimo beherbergt die Oper der Stadt. Ebenfalls im Zentrum liegen der Normannenpalast, ein früherer Königssitz, der auf das 9. Jahrhundert zurückgeht, und die Cappella Palatina mit ihren byzantinischen Mosaiken. Zu den geschäftigen Märkten Palermos gehören der zentrale Straßenmarkt von Ballarò und der Vucciria-Markt in der Nähe des Hafens.






































Piazza san Domenico    Palermo






















La Superba  GNV  bringt uns nach Genua



























Unsere Reiseroute auf Sizilien








© Copyright: Alle auf dieser Internetpräsenz verwendeten Texte, Fotos und grafischen Gestaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Kein Teil dieser Homepage darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung von Edgar Ueberschlag oder Marita Schuler, reproduziert werden oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden. ©